Keine Neuinstallation bei Access Points mit nur 4 MByte Flash

Freifunk Ingolstadt/ Januar 21, 2020

Schon seit längerem empfehlen wir keine Geräte mehr, die nur 4 MByte Flash haben. Der Speicher ist einfach zu knapp. Seit dem letzten Firmware-Update im Dezember unterstützen wir keine Neuinstallation auf solchen Geräten. Das betrifft auch die günstigen TP-Link TL-WR841N/ND. Keine Sorge: Geräte, auf denen bereits unsere Firmware installiert ist, funktionieren selbstverständlich weiter und werden auch weiterhin automatisch mit Updates versorgt. Grund für diese Entscheidung war, dass die Freifunk-Software schlicht zu groß wird für 4 MByte Flash. Es müssen in Kürze einzelne Komponenten entfernt werden damit die vielen bestehenden TL-WR841er auch weiterhin stabil laufen – z.B. der Installer. Wenn du einen guten und günstigen Access Point suchst, gebraucht oder neu, wirf einen Blick auf unsere Gerätempfehlungen. Eine Übersicht über alle unterstützten Geräte findest du auf unserer Firmware-Seite.

Neue Firmware zum Jahresende

Freifunk Ingolstadt/ Dezember 20, 2019

Auch in den letzten Wochen des Jahres waren wir fleißig: Wir konnten die Ursache der Webseiten-Ausfälle identifizieren und beheben. Das Monitoring-System, das uns bei Netzproblemen benachrichtigen soll bevor ihr es müsst, läuft im Testbetrieb. Wir haben die Firmware für die Access Points aktualisiert. Die neue Version (Gluon 2019.1) wird, wie gewohnt, automatisch auf deinem Gerät installiert. Du musst nichts unternehmen. Die neue Firmware unterstützt einige neue Geräte, z.B.: TP-Link Archer C50 (ca. 30€) mit 2.4 und 5 GHz-WLAN (nur bis inklusive Version 4) TP-Link CPE210 (ca. 40€), nur 2.4 GHz-WLAN, aber dafür für den Außeneinsatz geeignet. Außerdem wurde die Konfiguration erleichtert: Wenn du den Standort deines neuen Freifunk-Hotspots auf unserer Freifunk-Karte veröffentlichen willst, musst du ab sofort nicht mehr mühsam die Koordinaten herausfinden und per Hand eintragen, sondern kannst deinen Standort jetzt bequem auf der Karte anklicken. Frohes Fest und guten Rutsch!

4-Wochen-Fazit

Freifunk Ingolstadt/ Oktober 31, 2019

Die beiden neuen Gateway-Server laufen jetzt seit vier Wochen. Ohne irgendeinen Ausfall. Völlig problemfrei. Die VPN-Verbindungen zu euren Access Points funktionieren, der Internetzugang funktioniert, und alles was dazugehört auch. Zusätzlich hat sich die maximal mögliche Geschwindigkeit für die Nutzer fast verdoppelt. Kurz: Ein voller Erfolg! Noch ist aber nicht alles perfekt: Diese Webseite war für vier Tage offline, und von der Firmware-Seite konnte für drei Tage keine Firmware heruntergeladen werden. Auch wenn das Freifunk-Netz davon nicht betroffen war, müssen wir hier noch für mehr Stabilität sorgen. Damit wir in in Zukunft schneller mitbekommen wenn irgendetwas nicht funktioniert (und nicht erst durch eure Mails an ff@bingo-ev.de), werden wir außerdem ein Monitoring-Programm installieren, das alles, was ausfallen kann, regelmäßig prüft und dann uns, das Freifunk-Team, automatisch informiert.

Neue Server online

Freifunk Ingolstadt/ Oktober 4, 2019

Gestern haben wir endlich den letzten alten Gateway-Server vom Netz genommen und durch zwei neue Server ersetzt. Das Netz wird dadurch stabiler und schneller, und es funktioniert endlich wieder IPv6. Die neue Serverkonfiguration wurde von unserem kleinen Team in den letzten Tagen so gut wie möglich getestet. Sollte du dennoch auf Problemen stoßen schreib uns einfach eine kurze E-Mail (ff@bingo-ev.de). Die neuen Server basieren auf dem erprobten Setup von Freifunk Münsterland, einer sehr großen Freifunk-Community mit fast 5000 Access Points (zum Vergleich: Ingolstadt hat erst 150). Dazu haben wir in den letzte Wochen intensiv mit den Administratoren von Freifunk Münsterland zusammengearbeitet. Heute haben wir die letzten uns bekannten Fehler behoben, so dass jetzt auch die Freifunk-Karte und die Firmwareauswahl-Seite wieder wie gewohnt funktionieren. Viel Spaß!

Es gibt tatsächlich Neuigkeiten.

Freifunk Ingolstadt/ September 17, 2019

In den letzten Monaten haben wir (endlich) die Webseite aktualisiert, es gibt eine neue, schönere Freifunk-Karte und außerdem eine viel leichter zu benutzende Firmware-Auswahl-Seite. Wenn du neu bei Freifunk einsteigen möchtest und einen geeigneten Access Point suchst: Wir haben auch unsere Geräteempfehlungen aktualisiert. Für jedes dieser Geräte bieten wir eine detaillierte Installationsanleitung damit nichts schief gehen kann. Aktuell arbeiten wir daran, die bestehenden Gateway-Server zu aktualisieren, da die alten in letzter Zeit zunehmend Probleme machen.Und auch hier geht es gut voran!